Categories
Schulpflicht

germany.ru

Antragsteller: ein deutscher Bürger

Zentrale zur Bekämpfung unlauteren Wettbewerbs Frankfurt am Main e. V.

Bad Homburg

Landgrafenstraße 24 B
61348 Bad Homburg
Telefon: 06172 – 12150
Telefax: 06172 – 84422
E-Mail: mail@wettbewerbszentrale.de

Wettbewerbszentrale Büro Hamburg

Ferdinandstraße 6
20095 Hamburg
Telefon: 040 – 3020010
Telefax: 040 – 30200120
E-Mail: hamburg@wettbewerbszentrale.de

Wettbewerbszentrale Büro Berlin

Nürnberger Straße 49
10789 Berlin
Telefon: 030 – 3265656
Telefax: 030 – 3265655
E-Mail: berlin@wettbewerbszentrale.de

Wettbewerbszentrale Büro Dortmund

Reinoldistr. 7-9
44135 Dortmund
Telefon: 0231 – 521601
Telefax: 0231 – 551764
E-Mail: dortmund@wettbewerbszentrale.de

Wettbewerbszentrale Büro München

Landsberger Str. 191
80687 München
Telefon: 089 – 592219
Telefax: 089 – 5504122
E-Mail: muenchen@wettbewerbszentrale.de

Bundesnetzagentur

Referat Z21
Tulpenfeld 4
53113 Bonn  
Tulpenfeld 4, 53113 Bonn
Postfach 80 01, 53105 Bonn
Telefon 0228 14 – 0
Fax 0228 14 – 8872  

info@bnetza.de
109aTKG@bfdi.bund.de

Der Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit

Postanschrift:Der Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit
 – Graurheindorfer Str. 153 – 53117 Bonn
Telefon:+49 (0)228-997799-0
E-Mail:poststelle@bfdi.bund.de
De-Mailpoststelle@bfdi.de-mail.de

Presse- und Informationsamt der Bundesregierung

Dorotheenstraße 84
10117 Berlin
Telefon: 030 18 272-0
Fax: 030 18 272-2555
internetpost@bundesregierung.de

Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz

Dienstsitz Berlin
Mohrenstraße 37
10117 Berlin
Telefon: 03018 580-0
Telefax: 03018 580-9525

Dienstsitz Bonn
Adenauerallee 99 – 103
53113 Bonn
Telefon: 022899 580-0
Telefax: 022899 580-8325

Staatsanwaltschaft Köln

Am Justizzentrum 13, 50939 Köln

Kreispolizeibehörde Köln

Walter-Pauli-Ring 2-6, 51103 Köln

Anzeige wegen unlauteren Wettbewerbs und wegen Verstoß gegen Rechtsdurchsetzung in sozialen Netzwerken (Netzwerkdurchsetzungsgesetz – NetzDG) und Verstoß gegen DSGVO (strana.de) und andere § StGB

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit erstatte ich Strafanzeige gegen unbekannt wegen

  1. Unlauteren Wettbewerbs und
  2. Vertoß gegen Rechtsdurchsetzung in sozialen Netzwerken (Netzwerkdurchsetzungsgesetz – NetzDG) und
  3. Verstoß gegen DSGVO (strana.de) und
  4. Beleidigung (§ 185 StGB), Üble Nachrede (§ 186 StGB), Verleumdung (§ 187 StGB), Nachstellung / strafbares Stalking (§ 238 StGB), ) auch möglich 201, 201a, 202, 202a, 202b, 202c, 202d, 203, 204, 206 StGb

und stelle Strafantrag wegen aller in Betracht kommenden Delikte.

Deutschlands größtes soziales Netzwerk – der Internetseite „strana.de“ (Weiterleitungen zu der Internetseite «germany.ru») ist die größte kriminelle Plattform in Deutschland, die außerhalb der Kontrolle von Bundesregierung, Polizei und Staatsanwaltschaft liegt.

Die Anzahl der registrierten Benutzer auf der Website hat 2.000.000 Personen überschritten, die Anzahl der regelmäßigen Besucher der Website ohne Registrierung hat 3.000.000 Personen überschritten, sodass die Website seit langem ein großes soziales Netzwerk ist.

Auf der Internetseite «strana.de» gibt es keinen speziellen Bereich – „Impressum“ für den Eindruck, so dass keine zivil- und strafrechtliche Haftung für den Inhalt der Foren besteht.

Der Internetseite „strana.de“

IP 138.201.192.69

Host: pxc.germany.ru

Land: Deutschland

IP-Bereich: 138.201.192.64 – 138.201.192.127

Anbietername: Hetzner Online GmbH

Hetzner Online GmbH
Industriestr. 25
91710 Gunzenhausen
Tel: +49 9831 505-0
Fax: +49 9831 505-3
abuse@hetzner.com
www.hetzner.de

IP138.201.192.69
Hosting:pxc.germany.ru
Stadt:nicht bekannt
Land: Deutschland
IP-Reichweite:138.201.192.64 – 138.201.192.127
CIDR:138.201.192.64/26
Anbietername:Hetzner Online GmbH

inetnum: 138.201.192.64 – 138.201.192.127
netname: HETZNER-fsn1-dc8
descr: Hetzner Online GmbH
descr: Datacenter fsn1-dc8
country: DE
admin-c: HOAC1-RIPE
tech-c: HOAC1-RIPE
status: LEGACY
remarks: INFRA-AW
mnt-by: HOS-GUN
mnt-lower: HOS-GUN
mnt-routes: HOS-GUN
created: 2018-03-15T14:15:16Z
last-modified: 2018-03-15T14:15:16Z
source: RIPE

role: Hetzner Online GmbH – Contact Role
address: Hetzner Online GmbH
address: Industriestrasse 25
address: D-91710 Gunzenhausen
address: Germany
phone: +49 9831 505-0
fax-no: +49 9831 505-3
abuse-mailbox: abuse@hetzner.com
remarks: *************************************************
remarks: * For spam/abuse/security issues please contact *
remarks: * abuse@hetzner.com, or fill out the form at *
remarks: * abuse.hetzner.com, thank you. *
remarks: *************************************************
remarks:
remarks: *************************************************
remarks: * Any questions on Peering please send to *
remarks: * peering@hetzner.com *
remarks: *************************************************
org: ORG-HOA1-RIPE
admin-c: MH375-RIPE
tech-c: GM834-RIPE
tech-c: SK2374-RIPE
tech-c: TF2013-RIPE
tech-c: MF1400-RIPE
tech-c: SK8441-RIPE
nic-hdl: HOAC1-RIPE
mnt-by: HOS-GUN
created: 2004-08-12T09:40:20Z
last-modified: 2020-09-25T12:21:56Z
source: RIPE # Filtered

route: 138.201.0.0/16
descr: HETZNER-RZ-BLK-ERX4
origin: AS24940
org: ORG-HOA1-RIPE
mnt-by: HOS-GUN
created: 2012-12-24T09:10:23Z
last-modified: 2012-12-24T09:10:23Z
source: RIPE

organisation: ORG-HOA1-RIPE
org-name: Hetzner Online GmbH
country: DE
org-type: LIR
address: Industriestrasse 25
address: D-91710
address: Gunzenhausen
address: GERMANY
phone: +49 9831 5050
fax-no: +49 9831 5053
admin-c: TF2013-RIPE
admin-c: MF1400-RIPE
admin-c: GM834-RIPE
admin-c: HOAC1-RIPE
admin-c: MH375-RIPE
admin-c: SK2374-RIPE
admin-c: SK8441-RIPE
abuse-c: HOAC1-RIPE
mnt-ref: RIPE-NCC-HM-MNT
mnt-ref: HOS-GUN
mnt-by: RIPE-NCC-HM-MNT
mnt-by: HOS-GUN
created: 2004-04-17T11:07:58Z
last-modified: 2020-12-16T13:13:06Z
source: RIPE # Filtered

Der Internetseite „Strana.de“ wird unterstützt von
Xanthos Gmbh
Broichstr. 40
51109 Köln
Deutschland

oder

Bergisch Gladbacher Straße 1031
51069 Köln
Deutschland

Tel: +49 221 2977330
Fax: +49 221 2977335

https://www.germany.ru/deutsch/kontakt.html

https://www.germany.ru/deutsch/contact.html

Die Firma Xanthos GmbH wird im Handelsregister beim Amtsgericht Köln unter der Handelsregister-Nummer HRB 38330 geführt.

Ich habe schriftlich geschrieben am 29. November 2019 um 16:04 Uhr an den Besitzer des Datenforums „strana.de“ – „germany.ru“ mit der Bitte, illegale Daten im Forum zu löschen. Es folgte keine praktische Reaktion.

Ich habe schriftlich geschrieben am 21. Februar 2020 um 11:29 Uhr an den Hetzner Online GmbH – Datenhoster des Datenforums mit der Bitte, illegale Daten im Forum zu löschen. Es folgte keine praktische Reaktion.

Ich bitte Sie, den Eigentümer des Forums strana.de und den Hoster der Daten für das Forum strafrechtlich zu verfolgen, da der Eigentümer des Forums seit 2019 ist und der Hoster seit 2020 zuverlässig über illegale Aktivitäten im Forum informiert ist.

Das Forum veröffentlicht kriminelle Ratschläge.

Insbesondere in dem öffentlich zugänglichen Thema “Strafen für Impfpass-Fälscher” vom 11. Mai 2021 wird offenbart, wie ein gefälschter Covid 19-Impfpass hergestellt werden kann, damit die Polizei oder die Inspektoren nicht nachweisen können, dass es sich um eine Fälschung handelt.

Ein Ausdruck des Themas ist dieser Anfrage beigefügt.

https://foren.germany.ru/legal/f/37953494.html?Cat=&page=0&view=collapsed&sb=5&part=all&vc=1

Im Thema “Abmahnung nach Urheberrechtsverletzung” vom 24. Februar 2012 bis 19. Mai 2014 wird insbesondere erörtert, wie Gerichte und Richter bei Schadensersatzansprüchen wegen Nutzung von Torrents und Urheberrechtsverletzungen getäuscht werden können.

https://foren.germany.ru/legal/f/20986598.html?Cat=&page=&view=&sb=&part=all&vc=1

Insbesondere im Thema “Abmahnung nach Urheberrechtsverletzung” vom 19. Mai 2014 bis heute werden Fragen diskutiert, wie Gerichte und Richter in Schadensersatzansprüchen wegen Nutzung von Torrents und Urheberrechtsverletzungen getäuscht werden können.

https://foren.germany.ru/cgi-bin/wwwthreads/showflat.pl?Number=26314565&Board=legal&Cat=&page=0&view=collapsed&sb=5&part=all&vc=1&lang=german

Im Forum wird regelmäßig diskutiert, wie Kinder unter Verstoß gegen die Gesetze Deutschlands und der Europäischen Union aus Deutschland in Drittländer gestohlen werden können.

https://foren.germany.ru/haus.html?Cat=

Seit 2002 sammelt das Forum illegal personenbezogene Daten deutscher Staatsbürger und stellt sie öffentlich zur Verfügung. Deutsche Staatsbürger haben nicht die Möglichkeit, diese Daten selbst zu löschen, auch wenn deutsche Staatsbürger diese Daten selbst geschrieben und veröffentlicht haben, Themen löschen Löschen Sie im Forum Nachrichten im Forum.

Diese Handlungen des Inhabers des Forums verletzen die Rechte minderjähriger deutscher Staatsbürger.

Das Forum veröffentlicht falsche und verleumderische Informationen, die von der Forumverwaltung nicht gelöscht werden.

1. Wirksames Beschwerdeverfahren

Das NetzDG setzt verbindliche Standards für ein wirksames und transparentes Beschwerdemanagement. Die Anbieter großer sozialer Netzwerke werden verpflichtet, den Nutzerinnen und Nutzern ein leicht erkennbares, unmittelbar erreichbares und ständig verfügbares Verfahren zur Übermittlung von Beschwerden über strafbare Inhalte anzubieten,
Nutzerbeschwerden unverzüglich zur Kenntnis zu nehmen und auf strafrechtliche Relevanz zu prüfen, offensichtlich strafbare Inhalte innerhalb von 24 Stunden nach Eingang der Beschwerde zu löschen oder zu sperren, jeden strafbaren Inhalt in der Regel innerhalb von 7 Tagen nach Eingang der Beschwerde zu löschen oder zu sperren oder an eine anerkannte Einrichtung der Regulierten Selbstregulierung abzugeben und sich deren Entscheidung zu unterwerfen, den Nutzer über jede Entscheidung bezüglich seiner Beschwerde zu informieren und diese zu begründen.

2. Berichtspflicht

Die Anbieter großer sozialer Netzwerke sind verpflichtet, halbjährlich über den Umgang mit Beschwerden über strafrechtlich relevante Inhalte zu berichten. Der Bericht muss u.a. Angaben über das Beschwerdevolumen und die Entscheidungspraxis der Netzwerke sowie die personelle Ausstattung und Kompetenz der für die Bearbeitung der Beschwerden zuständigen Arbeitseinheiten enthalten. Die Berichte müssen für jedermann zugänglich im Internet veröffentlicht werden.

3. Bußgelder

Anbieter sozialer Netzwerke, die ein wirksames Beschwerdemanagement gar nicht oder nicht richtig einrichten begehen eine Ordnungswidrigkeit. Diese kann mit einer Geldbuße von bis zu fünf Millionen Euro gegen eine für das Beschwerdeverfahren verantwortliche Person geahndet werden. Gegen das Unternehmen selbst kann die Geldbuße bis zu 50 Millionen Euro betragen. Eine Geldbuße kann auch verhängt werden, wenn der Anbieter des sozialen Netzwerks seiner Berichtspflicht nicht oder nicht vollständig nachkommt.

4. Zustellungsbevollmächtigter

Anbieter sozialer Netzwerke werden zur besseren Rechtsdurchsetzung – unabhängig von ihrem Sitz – verpflichtet, für Zustellungen in Bußgeldverfahren und in zivilgerichtlichen Verfahren einen inländischen Zustellungsbevollmächtigten zu benennen und auf ihren Plattformen zu veröffentlichen. Für Auskunftsersuchen der Strafverfolgungsbehörden ist ein empfangsberechtigter Ansprechpartner in Deutschland zu benennen. Die Anbieter haben ferner eine schnelle Reaktion auf diese Ersuchen sicherzustellen. Ein Verstoß gegen die Pflicht zur Benennung eines Zustellungsbevollmächtigten und eines Empfangsberechtigten kann ebenfalls mit einem Bußgeld geahndet werden.

5. Auskunftsanspruch gegen die Anbieter sozialer Netzwerke

Jeder, der im Anwendungsbereich des Gesetzes zugleich in seinem allgemeinen Persönlichkeitsrecht verletzt wird, kann grundsätzlich vom Anbieter des sozialen Netzwerks Auskunft darüber verlangen, wer die Rechtsverletzung begangen hat. Ein solcher Auskunftsanspruch ergibt sich bereits aus allgemeinen zivilrechtlichen Grundsätzen. Mit dem NetzDG wurden Regelungen geschaffen, damit dieser Auskunftsanspruch auch durchgesetzt werden kann. Die Anbieter sozialer Netzwerke erhalten die datenschutzrechtliche Befugnis, die Anmeldedaten des Rechtsverletzers an den Verletzten herauszugeben. 

Andere Links zu falschen und diffamierenden Informationen, die die Verwaltung des Forums auf meine Anfrage nicht gelöscht hat.

User „chlodwig“ aus Köln, ID 1137394

https://my.germany.ru/1137394

User „katju“, ID 318977

https://my.germany.ru/318977

User „sammlerin“, ID 767312

https://my.germany.ru/767312

User „Pro@Auto“, ID 1046787

https://my.germany.ru/1046787

User „Ruessi“, ID 1308474

https://my.germany.ru/1308474

User „mini me“, ID 1276350

https://my.germany.ru/1276350

User „zanuda1“, ID 926516

https://my.germany.ru/926516

Laut Gesetz habe ich das Recht, diese Nachrichten weiter unten in der Liste zu löschen, aber die Verwaltung des Forums erlaubt mir dies nicht.

Ich bitte Sie daher, ein Ermittlungsverfahren einzuleiten und mich über das Ergebnis des Ermittlungsverfahrens zu informieren.

Mit freundlichen Grüßen,