Categories
Schulpflicht

100 Euro für den Kopf eines toten Negers Namibian oder 50.000 Euro für einen lebenden Juden – Deutschland zahlt je nach Nationalität des Opfers des Völkermords unterschiedliche Entschädigungen.

Das Kölner Verwaltungsgericht lehnte es mit Urteil 8 K 2202/17 ab, die Kinder der Opfer der Gestapo-SS als Opfer des Nationalsozialismus und des Faschismus anzuerkennen.

Das Kölner Verwaltungsgericht verbot einem russischen Kind mit Urteil 10 K 4722/19 das Studium an einer russischen Eliteschule in der diplomatischen Vertretung des russischen Außenministeriums in Deutschland, nachdem ein afghanischer Flüchtling ein russisches und andere Kinder in einer deutschen Schule geschlagen, erwürgt hatte.